03. Jul 2018

hard breaker – eine recruitingkampagne zum erleben

Von Virtual Reality bis zum Firmen-Bike. Die bmk Steinbruchbetriebe haben die Bildungsmesse der IHK Heilbronn-Franken "gerockt". Im wahrsten Sinne des Wortes. Der berufliche Alltag bei bmk ist "steinig", meist "körperlich" und nicht selten von Staub und Wetter geprägt. Ein Ausbildungsberuf, den die Generation Z (siehe Beitrag zur Bildungsmesse) unterschätzt und deshalb noch nicht mal im Mittelfeld auf der Liste der Wunschberufe hat. Grund genug, mit Vorurteilen aufzuräumen und im Rahmen eines beauftragten Recruiting- und Messekonzeptes aufzuzeigen, warum sich eine duale Ausbildung bei bmk steinbruchbetriebe lohnt.

hardbreaker-Headerbild.jpg (1)
hardbreaker-bmk-Logo-freigestellt.png

mitarbeiter als multiplikatoren

Das von adextra entwickelte Azubi Recruitingkonzept wirkt von innen heraus: Arbeitsatmosphäre, Teamgeist und Fun-Faktor sind groß bei bmk. Kernige Typen, toughe Frauen, die an verschiedenen Standorten ein großartiges Team bilden und den Spirit des Unternehmens in sich tragen. Ein Argument, das in der Kampagne zum Leben erweckt wird: "Wir sind HARD BREAKER!" Das Visual für die Employer Brand steht.

Azubimarketing-bmk-Zielgruppe.jpg

die zielgruppe

Der Einstieg in die Ausbildung erfolgt in den meisten Fällen nach der Werkrealschule, also mit 15 Jahren … bereits bei zarten 14 Lenzen muss das Recruiting greifen. Wie begeistert man also smartphonegesteuerte Teenies für eine Ausbildung im Steinbruch?

die ausbildungsberufe

Werfen wir einen Blick auf die Welt der HARD BREAKER: Das Ausbildungsspektrum ist breit. bmk bildet kaufmännische und gewerbliche Berufe aus. Für einen besseren Überblick und eine detaillierte Beschreibung der Berufe wurden Profilkarten entwickelt, die Anforderungen und Bewerberprofile beschreiben. Im Fokus des Recruitings für bmk steht der Ausbildungsberuf des/der Aufbereitungsmechanikers/-in. Er ist der Mann oder die Frau für alle Situationen im Steinbruch: von der Planung bis zur Sprengung, vom Steuermann der XXL-Trucks bis zum Materialprüfer im Labor. Vielseitig, spannend und natürlich mit jeder Menge frischer Luft …

Ausbildungsberufe-Steinbruch-Postkarte.jpg

intrinsisch motivieren

Wie bringe ich auf einer Recruitingmesse eine Zielgruppe der "Generation Smartphone" dazu, einen authentischen Blick in die spannende und naturgeladene Arbeitswelt eines Aufbereitungsmechanikers zu werfen?


Mit einem Smartphone, einer VR-Brille und dem YouTube-Star JP Kraemer, der in der Zielgruppe größte Bekanntheit genießt. Mit dem VR-Headset taucht der Betrachter in eine immersive 360°-Welt ein und wird vom Moderator mit allerhand Monster-Trucks und modernster Technik durch den Steinbruch geführt. "Immersiv" ist – wichtig – das Buzzword der VR-Gemeinde, das uns sagen möchte, dass wir mithilfe der VR-Technik in diese fiktive Welt geradezu eintauchen können.

VR-Brille-Messestand.jpg (1)

extrinsisch motivieren

Der Andrang war groß – die VR-Brillen liefen auf der Messe im Dauereinsatz. Nach der emotionalen Eroberung der Zielgruppe untermauerten wir rationale Faktoren mit einem weiteren Highlight: Die Ausbildungsstandorte (Steinbrüche) befinden sich außerhalb von Städten und Ortschaften, oftmals mit mangelhafter Verkehrsanbindung und daraus resultierenden Problemen bei der Anfahrt. Die Lösung ist das Firmen-Bike.

Bereits auf der Messe wurde der Scooter präsentiert: ein E-Roller im HARD BREAKER-Look. Ein starkes Argument, das Teenager restlos überzeugt: bmk sorgt für Unabhängigkeit.

bmk-Talheim-Roller-Steinbruch.jpg

der messestand

Optimal positioniert – im direkten Ein- und Ausgangsbereich der Bildungsmesse der IHK Heilbronn-Franken – wurde der Messestand zu 100% wahrgenommen. Die Highlights der knapp 20 qm waren schnell ausgemacht: die spektakuläre Themenwelt der bmk auf einer kontraststarken Lightwall, das Firmen-Bike, die Virtual Reality-Area sowie ein Großbildschirm, der mit einem Drohnenvideo einen atemberaubenden Blick über den Steinbruch und die Arbeitswelt der HARD BREAKER präsentierte.

Messestand-bmk-Bildungsmesse.jpg

digital recruiting

"Versprochen, Smombies: Wir holen euch auf eurem Smartphone ab". So lautete die Marschrichtung für den begleitenden digitalen Medieneinsatz. Für das Handy gab’s auf der Messe ein Cardboard als Give-Away: Eine VR-Brille zum Selberbasteln. Über YouTube lässt sich damit das 360 Grad-Video von bmk auch zuhause und für Eltern nochmal immersiv erleben.


Die Landingpage www.hardbreaker.team wurde selbstverständlich mobil optimiert und mit zahlreichen Videos und allen Informationen zu Ausbildung und Berufsbildern speziell für die Recruitingkampagne gelauncht.

bmk-hardbreaker-Landingpage.jpg (1)
Praktikum-Schnupperhund.jpg (1)

snuffy, der schnupperhund

Herzensbrecher der Kampagne wurde Snuffy, der Schnupperhund. „Einfach mal reinschnuppern“ lautet sein Angebot. Mit dem Schnupperpraktikum können Interessierte einen Tag lang Ihren individuellen Wunsch-Ausbildungsberuf ausprobieren und HARD BREAKER-Luft schnuppern.

noch mehr spannende themen

11.10.2018

onlinemagazin für einen starken markenauftritt

Endlich cool! Wir haben die w.news der IHK Heilbronn-Franken als Onlinemagazin ins Web designt.

Das w.news Onlinemagazin …
21.06.2018

wir machen ihre employer brand attraktiv

Ihre Avancen stoßen nicht auf die gewünschte Resonanz?

Potente Arbeitgebermarke ...
06.06.2018

who the … is albert e.?

Neues Erscheinungsbild und Kommunikationskonzept für die Bildungsmessen in Heilbronn und Lauda-Königshofen.

Relaunch ...
14.05.2018

läpple mit neuem konzept

Wie die LÄPPLE Gruppe die Welt erfolgreicher macht.

Kommunikationskonzept …